Debbi

Debbi vom Heldenhain wurde 2006 gewölft. Ich holte sie mir 2007 von Peter Koch aus Bayern und bald hatte ich einen richtigen Jagdhund an meiner Seite. Die VJP war ziemlich schlecht gelaufen und die beiden HZP`n bestand sie mit 169 und 176 Punkten.

Sie wurde auch im Stöbern erfolgreich geprüft und genau das war auch ihre Spezialaufgabe. Debbi war zuverlässig standlaut an Sauen und so konnten wir sehr, sehr viele Schwarze zusammen strecken und das fast ausnahmslos aus nächster Nähe. Oft auch mit blanker Waffe. Sie hielt Sauen, obwohl das manchen Tierarztbesuch nach sich zog. Außerdem war sie mannscharf, wenn es die Situation ergabt und Raubwild würgte sie kompromislos ab. Die Wasserfreude war natürlich stark vorhanden.

Ihr Hunger kannte wenige Grenzen und einmal frass sie mir einen ganzen Hasen mit Haut und Haaren einfach so auf.

Sie hätte auf keiner Ausstellung einen Schönheitspreis errungen, dafür war sie ein Jagdhund, den man sich nur wünschen kann. Meinen Ruf als harten Sauenjäger auf den Drückjagten habe ich allein ihr zu verdanken.

Egal wohin mich die Jagd treiben wird, Debbi bleibt immer an meiner Seite, auch wenn ihr Standlaut nun für immer verstummt ist.

© CMBasic.de