Home Navigationspfeil Aktuelles

- der M-Wurf liegt seit dem 19. Juli 2021

- Meisterprüfung bestanden

- der L-Wurf aus 2020 mit VJP / HZP-Ergebnissen 2021

- Kyra´s langer Weg ist zu Ende

- der K-Wurf aus 2019 mit VJP / HZP-Ergebnissen 2021

- der J-Wurf aus 2019 macht seine Prüfungen

- Jagderlebnisse

- Herbstprüfungen 2018 / 2019



 

 

=====================================================================================

der M-Wurf liegt seit dem 19. Juli 2021

 

Am 20. Mai 2021 war ich mit Inge vom Bronzenen Hirsch beim Deckrüden.

Seit dem 19. Juli liegen nun 8 Welpen in der Wurfkiste. 7 Rüden und 1 Hündin.

Wie immer gibt es kleine Unterschiede zwischen den Welpen. Jetzt wollen sie viel beschäftigt werden.

Ab der 9. Woche dürfen die Kleinen nun ins neue Rudel wechseln. Das tun sie zunächst nicht gerne aber schon am nächsten Tag sind die neuen Zweibeiner die besten Freunde.

Rüde: Cash von der Wilhelmseiche, A1, sg, um die 69 cm, J 70, sil, H 194, G 322/1 ÜF

Hündin: Inge vom Bronzenen Hirsch, B1, sg, J 73, sil, H 191, HN

 

Mars wird alle auf Trab halten

 

Mika bleibt in Mecklenburg

 

Mags stolpert übern spitzen Stein...

 

Mark erfüllt einen Traum in Oberbayern

 

Merlin wird Leben ins Haus bringen

 

Motte war langersehnt

 

Milan blifft be uns üm Noorden

 

beim ersten Mal schauen sie immer etwas bedröppelt

 

eine Büchse für die Hunde und eine Büchse für die Männer

 

35 kg Inge und 500 Gramm Welpe

 

das ist Cash, der Deckrüde


==========================================

Meisterprüfung bestanden

 

Wer viel will, der muss viel tun!! Andreas Flemig und Jens-Perter Karck haben ein großes Ziel gehabt: die VGP bestehen. Der Aufwand ist bekanntlich groß. Sehr viele Stunden verbrachten sie im Feld und im Wald.

Im Oktober 2021 war es dann soweit.

Auch 2 weitere Hunde aus unserem Zwinger traten an. Leider erfolglos. Doch wer hier antritt, der hat viele Hürden zu überwinden und letztlich schweißt es das Gespann zusammen, egal ob man durchkommt.

Friedmann, Hektor und Juri vom Bronzenen Hirsch bestanden die Meisterprüfung in den Preisen 2 und 3.

Hektor wurde auch noch Suchensieger und bekam einen mehr als passenden Wanderpokal.

Ausgezeichnet!!! Weidmanns Heil vom Züchter!!!! Das war ein hartes Stück Arbeit.

 

der Wanderpokal, ein Hirsch aus Bronze

 

Fuchs und Schweiß bestimmen den Preis!

 

 

============================================================================


der L-Wurf aus 2020 mit VJP / HZP-Ergebnissen


Aus den Welpen werden nun junge Jagdhunde. Zumindest ist der Weg dorthin bereits zum Teil beschritten worden.

Den VJP-Ergebnissen folgen nun die HZP-Punkte, sofern man den steinigen Weg der Ausbildung gegangen ist.

Besonders erfreulich ist auch, dass einige Hunde laut jagen.

Ab sofort sind Gehorsam und Apport gefragt!!! Konsequent sein, dennoch keinen überstarken Zwang ausüben!

 

Lex      Fhr. Björn Klöcker                        72 Pkt, sil

Lux            Dustin Polzer                        52 Pkt, sil                 Brauchbarkeit

Luzie          Michael Schmitz-Hackländer    46 Pkt / 70 Pkt          HZP 180 Pkt

Lenke         Ronny Schulz                        69 Pkt, spl u. sil        HZP 183 Pkt Suchensieger

Leela         Jürgen Mann                          nicht bestanden

Leo            Ingo Riedel                          54 Pkt                      HZP 182 Pkt +BB

Luna          Achim Friedrich                     54 Pkt                      Brauchbarkeit

 

 

 

 

========================================================================================

 

Kyra´s langer Weg ist zu Ende


Als
ich die kleine Kyra abholte, da begann eine neue Zeit. Die erste Zuchthündin hatte ich verloren und was aus dem Neuling wird, dass sollte sich erst zeigen.

Schon mit 9 Wochen schwamm sie uns ins offene Wasser hinterher und bald konnte sie mit Debbi reichlich jagen.

Ein langer Ausbildungsweg begann und Kyra war sehr gelehrig und hatte viel Passion. Sie wurde nicht nur Meister (VGP), sondern auch die neue Zuchthündin und wölfte 4 Würfe.

Mit dem D-Wurf fand ihr Name Einzug in viele Ahnentafeln.

Wohlerzogen, sehr passioniert und immer bereit, so war Kyra.

Wenn einer der treusten Begleiter gehen muss, dann ist das nie leicht.

Sie wird uns weiter begleiten, denn ihr letztes Lager ist mitten im Revier, mit bestem Blick darüber.

"Kyra, es war mir eine Ehre mit Dir zusammen gejagt zu haben."

 

Kyra im 11. Feld

Kyra mit ihrer hart erkämpften Beute, 2016

Kyra und Elsa irgendwo in Brandenburg, vorne Dohle, 2014

Debbi und Kyra, 2010

die kleine Kyra und Erik im Juli 2009

 

 

==========================================================================


der K-Wurf aus 2019 mit VJP / HZP-Ergebnissen


Die VJP-Ergebnisse der reiferen Junghunde zeigen auch hier, dass sehr gutes Potential vorhanden ist.

Jetzt ist es vorbei mit dem Hasengehetze!!! Es sollen nun richtige Jagdhunde werden und das geht nur über Gehorsam und Apport.

Ergebnisse, die mich als Züchter sehr freudig stimmen:

 

Karl       Andreas Flemig      73 Pkt, spl. und sil.          HZP 180 Pkt

Karlo     Jens Teyke            76 Pkt, sil  Suchensieger   HZP 185 Pkt

Korona  Arnhold Burger       64 Pkt, sil                       HZP 147 Pkt

Kastor   Tobias Feldner       72 Pkt

Kibitz    Maximilian König    72 Pkt

Kolja     Dennis Dübel         69 Pkt, sil                       HZP 167 Pkt

Kira      Thomas Lehmann    75 Pkt    Suchensieger

Kaksi    Horst Neitzel          72 Pkt, sil                      HZP 147 Pkt o.l.E.  + BB

 

Zensurentafel von Karl´s VJP / sicht- und spurlaut

 

jagdliche Prägung stellen wir vorne an

====================================================================================

 


der J-Wurf aus 2019 macht seine Prüfungen

 

Der erste Nachwuchs von Inge ist nun in das Prüfungsalter gekommen. Die VJP fiel ja leider aus und nun schauen wir auf den Herbst.

Justitia mit Sabrina: HZP 175 Pkt. und BB Schweiß

Judge mit Helmut: kleine VJP mit 4 , HZP mit 176 Pkt.

Juri mit Jens Peter: HZP mit 174 Pkt. und BB

Janus mit Carl-Christian: HZP 143 Pkt.

 

So ist es gut. Zusammen Jagen. Judge und Helmut.

Judge stellt kranke Sau

========================================================================================

 

Jagderlebnisse


Für Außenstehende mag die Jagd kaum auf Verständnis treffen. Wir allerdings leben mit ihr und zu mancher Zeit hat sie in hohem Maße Vorrang.

Unsere Hunde sind hierbei nicht einfach Mittel zum Zweck. Nein, sie leben mit uns und täglich freuen sie sich, wenn zum Beispiel der Arbeitstag vorbei geht und man den Hof betritt.

Wen wundert es da, wenn sich ein Leben ohne Hund nicht lohnt.

Was gibt es zu berichten:

beim Bergen der Sauen wird jeder Platz geraucht

 

Elsa nach dem Kampf mit Waschbären. 10 Stück taten die Hunde ab.

Vorbereitung auf die HZP im Juli 2021, Kolja, Luna, Kastor, Luzie, Lenke, Leo

 

Im Mai 2021 sind tatsächlich 4 Generationen auf unserem Hof zuhause.

 

selbstgemachte Wurst, da weiß man was drin ist

 

der 3. Keiler dieses Jagdjahr, diesen stellte Inge

 

Inge verdankten wir 7 Sauen an diesem Tag, der Geschulterte wurde im Moor gehalten

 

jagen am Rande von Schwerin, von 22 Sauen haben wir Hundeführer 16 erlegt

 

sein erstes Stück Rotwild vergisst man nie

 

ausgehende Blattzeit 2020, dieser sehr Alte hat sogar noch getrieben

 

Dann jagen, wenn alle schlafen! Sommersonnenwende 2020

 

wenn Hunde an den Falschen geraten / Hugin am Keiler im Jan 2020

 

Maisernte Anfang Oktober, 15 Stück haben wir an einem Schlag bekommen

 

ein nicht alltäglicher ungerader 8 er mit 420 Gramm, über den man sich immer wieder freuen wird

 

die starken Mai-Böcke 2019 / da geht das Jägerherz auf

 

Ivo ist auch ein Jäger / er jagt Verbrecher und das auf eine ganze besondere Art

 

jagen in Schweden / das sind immer sehr schöne Tage

 

die Trockenheit in 2018 brachte Kurioses hervor / reife Birnen und neue Blüten zugleich

 

Inge wird genau da schwer geschlagen, wo die Weste nicht schützt

 

ein sehr guter Bock

 

Aufbruch zur Jagd / 3 von 5 Sauen konnten wir im Bruch erlegen

 

besser könnte ich es nicht ausdrücken......

 

 

 

=========================================================================================


Herbstprüfungen 2018 / 2019

 

Eine Prüfung ist immer etwas Besonderes und wohl keiner kann sich von der Aufregung am Tag des Geschehens freisprechen.

Sicher wurden auch die Übungstage so manches Mal mit Widerwillen absolviert. Doch wer seine erteilten Hausaufgaben ordentliche machte, der hat auch ein schönes Ende der Ausbildungszeit erlebt.

So konnte ich mit Freude einige Prüfungsergebnisse auffangen. 4 Suchensieger sind dabei. Das freut den Züchter natürlich besonders.

Hier sind ein paar Ergebnisse:

Hugin v. Br. Hirsch  Fhr  Rene Wächtler     HZP   181 Pkt

Hadya                         Peter Hemmerden VGP in 2019

Hektor                         Andreas Flemig    HZP   190 Pkt-Suchensieger

Hera                            Erwin Köhler        HZP   193 Pkt-Suchensieger-Zuchthund

Hanna                          Silvio Mavius       HZP   179 Pkt

Henk                            Dirk Kapitke        HZP   170 Pkt

Igor                             Sylvio Kelm         HZP   159 Pkt

Imani                           Michael Pahl        Brauchbarkeit, u.a. Schweiß in 2019

Hazel                           Pierre ...             HZP   146 Pkt-Suchersieger (o.l.E.) BB u.a. Schweiß

Isa                              Jörg K.                Brauchbarkeit, u.a. Schweiß

Inge                            Ronny Schulz        HZP   191 Pkt-Suchensieger-Zuchthund

 

Vielleicht kommen noch eine paar Ergebnisse hinzu und wenn es auch im nächsten Jahr ist.

Ein großes WEIDMANNS HEIL an alle erfolgreichen Hundeführer.

 

"Jetzt seht zu, dass Ihr mit den Hunden jagen geht!"

 

========================================================================================

 

 

© CMBasic.de