Haltung

Da┬áich keine Welpen an Interessenten verkaufe, die den Hund sp├Ąter nur im Zwinger halten und ihn als Gebrauchsgegenstand ansehen, versteht sich von selbst, dass ein Weimaraner da ist, wo sein Rudel ist. Ein Platz im Haus ist vorzugsweise angebracht. Es muss ja nicht gleich der Fernsehsessel sein. Wenn doch, dann hat der Hund es sich auch verdient.

Abgelegene Tageszwinger oder Keller sind ebenfalls verp├Ânt, weil der Hund hier wenig Bezug zu seiner Umwelt aufbauen kann. Das r├Ącht sich sp├Ąter oft gewaltig.

Ein passender Hof am Haus und viel Auslauf sind ideal. Ein Weimaraner sollte seinen Jagdtrieb ausleben d├╝rfen und bedarf deshalb einer st├Ąndig verf├╝gbaren Jagdm├Âglichkeit.

Tags├╝ber muss der Hund einen trockenen und ├╝berwindigen Platz haben. Vollkommen ├╝berdachte Zwinger, in dem der Hund auf dem mit seinen eigenen Exkrementen getr├Ąnkten Boden liegt, lehne ich ab. Die Lagerstelle sollte ├╝berdacht sein und der Rest der Anlage unter freiem Himmel, was den Vorteil mit sich bringt, dass der Hund nicht so streng riecht und das Fell sauberer bleibt.

Das Futter ist der Gr├Â├če und Leistung anzupassen. Eine gesunde Mischung aus Trockenfutter und Fleisch erfreut das Tier. Der Rest vom Sonntagsbraten schadet dem Vierbeiner wohl kaum, wobei die Ansichten nat├╝rlich auseinandergehen.

In der Zecken- und Flohsaison sind aus hygienischen Gr├╝nden von Zeit zu Zeit Mittel einzusetzen, die diese Parasiten ÔÇ×z├ĄhmenÔÇť. Schlie├člich lebt der Hund mit uns Menschen zusammen.

Regelm├Ą├čige Wurmkuren und die allj├Ąhrliche Impfung sind selbstverst├Ąndlich Pflicht.
Ein perfektes Grundst├╝ck mit englischem Rasen beeindruckt den Weimaraner, wie jeden anderen Hund, wenig, da Hunde nun einmal ├╝berhaupt keinen Sinn f├╝r menschliche Ordnung haben. H├╝ten Sie sich also davor, den Hund f├╝r jeden Kratzer an seiner H├╝tte und dem Rasen zu r├╝gen. Ein Freibrief f├╝r jede Missachtung der h├Ąuslichen Ordnung ist das aber auf gar keinen Fall.

Es ist verst├Ąndlich, dass nicht jeder die gleichen Bedingungen zur Haltung eines Grauen hat, aber folgende Mindestanforderungen stelle ich an Interessenten, die einen Welpen aus meinem Zwinger erwerben m├Âchten.

1. - keine reine oder ├╝berm├Ą├čige Zwingerhaltung
2. - die Familie muss mitspielen
3. - st├Ąndige Anbindung an Haus und Familie
4. - abwechslungsreiches und artgerechtes Futter, K├Ârperpflege, Impfungen
5. - jagdlicher Einsatz und/oder Schutzhund
6. - J├Ąger / Hundef├╝hrer

Sollten Sie hierbei auf einem guten Weg sein, dann nehmen Sie uns am besten schon im Vorfeld in Augenschein.

© CMBasic.de